28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
7676584
diesen Monat
letzten Monat
20858
32114

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

Vom 14. bis 17. Juni 2018 trafen sich rund 11.000 Ärzte und Wissenschaftler aus Europa und fünf weiteren Kontinenten zum 23. Kongress der European Hematology Association (EHA) in Stockholm. Diskutiert wurden aktuelle Forschungsergebnisse und neue Standards der Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Blutes und der blutbildenden Organe. In der Reihe »LymphomKompetenz KOMPAKT« informiert das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) mit einem Grußwort und sechs kurzen Videobeiträgen ausgewiesener Experten über die wichtigsten Updates zu Lymphomerkrankungen und neuen Therapieverfahren.

Alle Videos, Folien und weitere Informationen sind auf der Projektwebsite unter http://www.lymphome.de/eha2018 verfügbar.

Folgende Themen erwarten Sie:

Begrüßung & Einführung | Prof. Dr. Michael Hallek (Köln)
Hodgkin Lymphom | Prof. Dr. Dr. Andreas Engert (Köln)
Multiples Myelom | Prof. Dr. Hartmut Goldschmidt (Heidelberg)
Indolente Lymphome | Prof. Dr. Martin Dreyling (München)
Chronische lymphatische Leukämie (CLL) | PD Dr. Barbara Eichhorst (Köln)
Aggressive Lymphome | Prof. Dr. Bertram Glaß (Berlin-Buch)
CAR-T-Zell-Therapien | Prof. Dr. Peter Borchmann (Köln)

Mit den Videoberichten im Rahmen der Informationsreihe »LymphomKompetenz KOMPAKT« will das KML einen sinnvollen Beitrag zum horizontalen und vertikalen Wissenstransfer leisten und vor allem Ärzte darin unterstützen, ihre Patienten auf dem aktuellen Stand der Forschung zu behandeln.

Das KML dankt der European Hematology Association (EHA) für die Kooperation und den Firmen Celgene, Hexal, Janssen-Cilag, Roche und Takeda für die Unterstützung bei diesem Projekt. Die Firmen haben keinen Einfluss auf die Auswahl und Darstellung der Inhalte.

Weitere Informationen & Ansprechpartner
Silke Hellmich, KML | Information & Kommunikation, Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V., Uniklinik Köln, D-50924 Köln, Tel.: +49 (0)221 478-96005, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle:

Pressemitteilung: http://www.lymphome.de/Archiv/2018/06/EHA2018_PM.jsp?navid=335

Videos: http://www.lymphome.de/Netzwerk/Veranstaltungen/2018/EHA_Stockholm/index.jsp

 

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS