28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
8898628
diesen Monat
letzten Monat
44798
132241

Live beim MDR: "Fakt ist!" in Magdeburg am 16.09.19

Liebe Freunde, liebe Besucher,

gestern Abend hatte ich die Ehre bei „Fakt ist!“ im MDR zum Thema „Selbstbestimmt sterben – Darf der Staat über den Tod entscheiden?“ mit zu diskutieren. In der Runde waren außerdem vertreten Petra Sitte, Bundestagsabgeordnete der Linken, Matthias Gockel Palliativ-Mediziner und Buchautor sowie Ulrich Paulsen, Klinikseelsorger und Vorsitzender des Hospiz- und Palliativverbandes Sachsen-Anhalt.

Begleitet haben mich zu dieser Veranstaltung Ingolf aus unserer Selbsthilfegruppe und Stefan von einer befreundeten SHG aus Halle.

Stefan, Simone & Ingolf

Meine persönliche Meinung zur Sterbehilfe mal in Kurzform:

  • Sterbehilfe ja, aber nicht nach dem Prinzip, wie es z.B. in der Schweiz vollzogen wird.
  • Auch nur Sterbehilfe für austherapierte Patienten ohne jegliche Lebensqualität, die nur noch eine Lebenserwartung von wenigen qualvollen Wochen haben werden.
  • Es ist mein Körper und deswegen möchte auch ich entscheiden, WANN, WO und WIE.
  • Grundvoraussetzung sollte eine schriftliche „Verfügung des Patienten über eine selbstgewählte Sterbehilfe“ sein. Z.B. könnte man diesen Punkt in der Patientenverfügung integrieren bzw. ein NEUES Formular im Land der Bürokratie erfinden.
  • Der Patienten sollte allein entscheiden, wann er die gewünschte „Tablette oder Tropfen“ einnehmen möchte. Mir persönlich wäre ein „Sterbe-Bonbon“ am Liebsten. Bevorzugen würde ich einen fruchtigen Geschmack (z.B. Mango) und den ich lutschen kann, wenn ich meine, JETZT ist die Zeit reif um zu gehen und schlafe dann friedlich in wenigen Minuten ein.
  • Ich möchte nicht, dass der Terminplan des Arztes den Zeitpunkt bestimmt.

Fazit:

Die Zeit war leider nicht ausreichend um ausführlich über dieses umfangreiche Thema zu sprechen und so auch meinen persönlichen Standpunkt zu präsentieren. Ich muss auch ehrlich eingestehen, dass ich nicht die Meinungen aller Gäste teile.

Eure Simone

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS