28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
7525825
diesen Monat
letzten Monat
23489
33278

Projektvorstellung in der Uniklinikum Halle am 03.05.13

Liebe Freunde, liebe Besucher,

aufgrund einer Untersuchung beim PD OA Dr. Lutz Müller im Universitätsklinikum Halle, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie/ Onkologie und Leiter der Station 12, nutzte ich gleich die Gelegenheit, mich mit ihm näher über unser Projekt "digitale Patientenakte" zu unterhalten.

 

PD OA Dr. med. Lutz Müller

Die Vorteile unseres Projektes leiten sich aus der spezifischen Arbeitsweise ab. Ärzte sparen Zeit und Geld. Ein Klinikaufenthalt ist für Patienten sowie Angehörige meist sehr belastend. Viele Tätigkeiten werden nicht nacheinander, sondern können sofort durchgeführt werden, was die Dauer des Zusammentragens von Befunden deutlich verkürzt. Besonders hilfreich ist es, wenn neben den Befunden der eigenen Fachabteilungen auch externe Fachgebiete auf dem USB-Stick mit integriert sind. Weiterhin verbessert sich der Informationsfluss zwischen Arzt und Patient, weil der Inhalt des USB-Sticks eine komplette Krankenakte beinhalten sollte. Das vorhandene Wissen wird besser verteilt und genutzt.

Wir haben uns intensiv über den Nutzen des Projektes unterhalten und Dr. Müller sieht die Vorteile sowohl für die Ärzte als auch für uns Patienten ebenso nützlich wie wir.

Durch die Optimierung können Kosten gesenkt werden und gleichzeitig die gesparte Zeit direkt dem Patienten und seiner Behandlung zu Gute kommen.

An dieser Stelle auch einen besonderen Dank an Dr. Müller für seine Zeit und Interesse an unserem Projekt.

Eure Simone

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS