28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
16701685
diesen Monat
letzten Monat
44097
79539

Vortrag in Staßfurt um Thema "ePA-elektronische Patientenakte" am 28.02.2024

Liebe Freunde, liebe Besucher,

heute hatte ich das Vergnügen, einer Einladung der Schmerzlotsen in Staßfurt zu folgen, um über die elektronische Patientenakte (ePa) zu referieren. Die Veranstaltung erstreckte sich über mehr als zwei Stunden und bot eine umfassende Gelegenheit, die Vorteile der ePa für Patienten, Ärzte, Pflegepersonal, Krankenkassen und die medizinische Forschung zu beleuchten.

Während meines Vortrags konnte ich detailliert auf verschiedene Aspekte eingehen, angefangen von dem praktischen Nutzen für die Patienten bis hin zu den Effizienzgewinn für Ärzte und Pflegepersonal. Die elektronische Patientenakte verspricht nicht nur eine verbesserte Gesundheitsversorgung, sondern trägt auch dazu bei, den administrativen Aufwand zu minimieren und Ressourcen effektiver einzusetzen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung stellten berechtigterweise einige kritische Fragen, die meine Präsentation vertieften und zu einer lebhaften Diskussion führten. Solche kritischen Nachfragen sind entscheidend, um die Herausforderungen und möglichen Bedenken im Zusammenhang mit der Einführung neuer Gesundheitstechnologien zu verstehen und zu adressieren.

Nach dem Vortrag hatten wir noch etwas Zeit, um uns über Selbsthilfegruppen auszutauschen. Dabei wurden Themen wie die Bedeutung der Verwendung von farbigem Papier, wozu Präsentationsmappen nützlich sind und dass eine Homepage viele Vorteile bringt. Solche informellen Gespräche ermöglichen einen persönlichen Einblick in die Anliegen und Erfahrungen der Teilnehmer, was wiederum dazu beiträgt, die Gesundheitsversorgung weiter zu verbessern und auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen.

Das sind die Mitglieder der SHG Schmerzlotsen & Simone

Die Veranstaltung bei den Schmerzlotsen incl. der zusätzlichen Besucher in Staßfurt war insgesamt eine äußerst positive und erfüllende Erfahrung. Der informative Austausch über die elektronische Patientenakte und die nachfolgende Diskussion über Selbsthilfegruppen trugen dazu bei, die Teilnehmer für die Herausforderungen und Chancen im Gesundheitswesen zu sensibilisieren. Solche Veranstaltungen sind entscheidend, um die Akzeptanz neuer Technologien zu fördern und gleichzeitig Raum für kritische Reflexion und Diskussion zu schaffen.

Eure Simone

 

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS