28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
12132579
diesen Monat
letzten Monat
177190
201007

Erhaltungstherapie bei älteren Patienten mit akuter myeloischer Leukämie vorteilhaft

Wenn die erste Chemotherapie gut anspricht, kann ein Rückfall mit einer Erhaltungstherapie besser verhindert werden.

Auch wenn die erste Chemotherapie bei vielen älteren Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) gut anschlägt, kommt es nicht selten zu einem Rückfall. Offenbar kann eine Erhaltungstherapie mit Azacitidin, einem synthetischen Nukleosid, die Überlebensaussichten verbessern, wie Wissenschaftler in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine berichteten.

In die kontrollierte Phase III-Studie wurden 472 Patienten ab 55 Jahren mit akuter myeloischer Leukämie einbezogen. Sie hatten eine erste intensive Chemotherapie erhalten und gut darauf angesprochen. Bei keinem von ihnen kam eine Stammzelltransplantation in Frage. Nach dem Zufallsprinzip ausgewählt erhielten 238 Patienten eine Erhaltungstherapie mit Azacitidin, 234 Patienten erhielten ein Scheinmedikament (Placebo).

Die Patienten der Erhaltungstherapiegruppe mit Azacitidin erlebten ein signifikant längeres Gesamtüberleben als die Patienten der Placebogruppe. Auch das rückfallfreie Überleben war signifikant besser. Diese Überlebensvorteile zeigten sich in den meisten Patientenuntergruppen, die nach bestimmten Kriterien vorab gebildet worden waren.

Häufigste leichte Nebenwirkungen waren Magen-Darmprobleme, häufigste schwerere Nebenwirkungen Grad 3 oder 4 waren ein Rückgang der weißen Blutzellen (Neutropenie) und Blutplättchen (Thrombozytopenie). Die Lebensqualität der Patienten litt unter der Behandlung mit Azacitidin nicht.

Bei älteren Patienten mit AML, die auf die erste Chemotherapie gut ansprechen, aber für eine Stammzelltransplantation nicht in Frage kommen, könne nach Ansicht der Studienautoren eine Erhaltungstherapie mit einem synthetischen Nukleosid die Überlebensaussichten verbessern, ohne dass sich die Lebensqualität verschlechtert.

Quelle:

https://www.krebsgesellschaft.de/

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS