28,10,0,50,2
600,600,60,1,3000,5000,25,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
Powered By Creative Image Slider
Prof. Schmoll
View Image
Uni Halle
View Image
Uni Halle
View Image
7643857
diesen Monat
letzten Monat
20245
30423

6. Offene Krebskonferenz in Jena am 14.11.15

Liebe Freunde, liebe Besucher,

uns führte der Weg am gestrigen Tag zur 6. Offenen Krebskonferenz ins thüringische Jena. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "DU BIST KOSTBAR" und dieser Leitspruch zog sich wie ein goldener Faden durch die komplette Konferenz. Unsere Selbsthilfegruppe wurde freundlicher Weise eingeladen, mit einem Informationsstand vertreten zu sein. Seite an Seite bauten wir unsere Stände zusammen mit der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft und vielen anderen Ausstellern am frühen Morgen auf.

Prof. Andreas Hochhaus

Ein spannendes Themenspektrum mit vielen renommierten Referenten stand auf der Agenda. Ein paar Highlights aus der Sicht für hämatologische Erkrankungen:

- Wie informiere ich mich als Patient?
- Krebsinformation aus der Sicht des Patienten
- Welche Vorteile bringen klinische Studien dem Patienten?
- Was bietet eine Selbsthilfegruppe? Was kann ich selbst tun?
- Neue Entwicklungen der medikamentösen Krebstherapie
- Kinderwunsch bei Krebs: Fruchtbarkeitserhaltende Operationen, Kryokonservierung von Eierstock- und Hodengewebe
- Moderne Möglichkeiten der Therapie der CLL und von Lymphomen
- Moderne Therapie von Myelodysplasien und Leukämien
- Neuigkeiten zum Multiplen Myelom
- Buchlesung mit Cheryl Shepard
- Podiumsdiskussion "Wie weit darf der nächste Onkologe weg sein?

Fazit:

Großen Dank an Prof. Dr. Andreas Hochhaus und das komplette Organisationsteam für die unvergesslichen Stunden. Die 6. Offene Krebskonferenz hatte ein durchgängig sehr hohes Niveau. Themen waren vortrefflich ausgewählt und zusammen mit den zahlreichen Aussteller gut abgestimmt. In den Kaffeepausen gab es u.a. hervorragende Rahmenbedingungen zum Austausch mit anderen Organisationen, REHA-Kliniken und Ausstellern. Die Teilnehmerzahl (ca. 800) und die Vielzahl der Besucher an unserem Stand zeigte uns, wie wichtig und notwendig es ist, dass die Patienten informiert werden. Durch eine perfekte Organisation entsprach die Konferenz den aktuellen Bedürfnissen unserer Patienten, Angehörigen bzw. Wissbegierigen. Wir als Selbsthilfegruppe konnten sehr viel für unsere tägliche Arbeit mitnehmen.

Ein paar Bilder zur 6. Offenen Krebskonferenz findet Ihr hier

Eure Simone

© 2016 Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphompatienten Halle (Saale) / Sachsen-Anhalt

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS